Sumpf von Perkalhan

Südlich von Perkalhan und südlich des Lindal befindet sich ein Sumpfgebiet, das sich bis hinunter zur Südküste nach Jalmund erstreckt. Nahe von Perkalhan ist der Sumpf noch nicht so tief und wird noch recht intensiv bewirtschaftet. Insbesondere werden hier die Wasserbüffel gezüchtet, die den Fleischbedarf Perkalhans decken. Von Perkalhan führt eine schlechte Strasse über die Südbrücke über den Lindal bis hinunter nach Jalmund. Die Strasse ist aber trügerisch und sackt immer wieder ab.
Die Bewohner dieses Sumpfes sind stolze Leute, die ein tristes Dasein führen. Die meisten weigern sich aber, in die Stadt zu ziehen und im Sumpf nur zu arbeiten. Die größte Beleidigung für sie ist es jedoch, mit den Bewohnern des Äusseren Slums verglichen zu werden.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.5 License.