Fürstwald von Perkalhan

Der Fürstwald im Nordosten von Perkalhan war einst Teil des Königswalds. Als der Sitz der rolvarischen Könige aber von Perkalhan nach Jalhavna verlegt wurde, sprach Rolv I. dem neuen Stadtoberhaupt und Fürsten von Ost-Jalokom einen Teil des Königswalds zu. Der Fürstwald durfte fortan vom Fürsten bewirtschaftet werden und zur Jagd genutzt werden.
Der Fürstwald ist von einer dichten Dornenhecke umgeben, die ein Eindringen von Wilderern erschweren soll. In den Fürstwald führt das Kleine Waldtor vom Arbeiterviertel oder der Umweg über das Ost-Tor von Perkalhan im Bürgerviertel.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.5 License.